Brandschutzprofi - Inh. Gerd Greigeritsch - Logo
Beratung - MontageMontage - Service Kontaktieren Sie uns gleich, wir beraten Sie gerne! +43 (0) 664 1410541

Brandschutzbeauftragter

Brandschutzbeauftragte kennen alle Besonderheiten eines Betriebes. Neben ihrem eigentlichen Job sind sie die zentralen Ansprechpartner für alle Fragen des organisatorischen, baulichen und technischen Brandschutzes: Sie entwerfen u.a. das Organisationsmodell für den betrieblichen Brandschutz, erstellen Alarmpläne und Brandschutzordnungen, schulen Mitarbeiter, bereiten Feuerwehreinsätze vor und sorgen für die regelmäßige Wartung und Überprüfung der Sicherheitseinrichtungen.

Die TRVB O 117 sieht für den/die Brandschutzbeauftragte/n eine Ausbildung im Ausmaß von mind. 11 Stunden vor.

Inhalte:

- Gesetzliche Bestimmungen und relevante Normen
- Baulicher Brandschutz
- Organisatorischer (betrieblicher) Brandschutz
- Brandgefahren und Gegenmaßnahmen
- Erste und erweiterte Löschhilfe

Dauer: 660 Minuten /8.30-16.30
Preis: €298,- exkl.Mwst.

Voraussetzungen: Ausbildung zum Brandschutzwart – Modul 1

Abschluss: schriftliche Prüfung am Kursende, Eintragung in den Brandschutzpass, Zeugnis

Nach Abschluss des Modul 2 sind Sie provisorischer Brandschutzbeauftragter. Innerhalb von 2 Jahren ist ein nutzungsbezogenes Seminar und, wenn erforderlich, ein Brandschutztechnikseminar zu absolvieren. Danach sind Sie fertiger Brandschutzbeauftragter.

Für die Verlängerung der Brandschutzpassgültigkeit müssen gemäß TRVB O 117 fertige Brandschutzbeauftragte im Abstand von max. 5 Jahren Weiterbildungsseminare im Ausmaß von mind. 360 Minuten besuchen.

siehe Technikseminare

Österreichische Brandschutzpässe

Wir benötigen bei Ihrer Anmeldung ein EU-Passfoto, Brandschutzpässe werden unmittelbar nach erfolgreich abgeschlossener Prüfung gegen einen Unkostenbeitrag von € 37,-  Nachträge oder Verlängerungseintragungen werden mit einem Unkostenbeitrag von € 17,- verrechnet.

Verbindliche Anmeldung!

Falls Sie im Krankheitsfall oder aus sonstigen persönlichen Gründen nicht am Kurs teilnehmen können, bitten wir Sie dies mind. 1 Tag vor Kursbeginn schriftlich unter schulungen(at)brandschutzprofi.at bekanntzugeben, Wir können Sie gerne auf einen anderen Termin umbuchen.

Bitte beachten Sie, dass wir bei Nichterscheinen ohne Bekanntgabe keine Rücksicht nehmen können und Ihnen 100% Stornogebühr in Rechnung stellen müssen.

Durch Ihre Anmeldung ist Ihr Platz reserviert, gesichert ist er erst nach Bestätigung (Zahlungseingang).

Ausbildungen , Schulungen, Weiterbildungen und Seminare werden in Kooperation mit Unternehmensberatung Brandstetter als zertifizierter Ausbilder veranstaltet. Rechnungslegung erfolgt durch unser als Veranstalter der Schulungen oder Seminare, im Seminarpreis enthalten, Getränke, Tee, Kaffee und Snacks.